Dom, Han und Letty

Aktualisiert: 21.06.2022

 

Dom (weiß-scwarz) ein großer beeindruckender Kater, lässt sich anfassen, wenn man ihm Zeit lässt.

Er ist sehr neugierig und vergisst dabei seine  Unsicherheit. Wenn ihm allerdings einfällt, dass er ja doch ziemlich unsicher ist, versteckt er sich schnell wieder. Auch wenn es zu hastig um ihn herum wird, ist er lieber in einem dunklen Loch als irgendwo auf einem Sofa. Mit wirklich viel Zeit und Geduld bekommt man ihn aber noch zu einem echten Schmuser.

Sein Bruder Han ist vom Charakter sehr ähnlich. Nur dass er sich bislang noch gar nicht anfassen lässt. Auch wenn man sich ihm nähert zeigt er gerne erstmal die Zähne bevor er sich in Sicherheit begibt. Zu ihm kann man noch nicht viel sagen.

Die letzte der Drei ist die schwarz-weiße Letty. Sie ist schon etwas aufgeschlossener. Fremden gegenüber ist sie allerdings eher zurückhaltend. Mit Spielen bekommt man sie aber schnell liebgewonnen. Sie braucht allerdings auch erst einmal Zeit und Geduld, bis sie ihre Hüllen fallen lässt. Dann lässt sie sich aber auch gerne mal streicheln.

Alle drei sind als kleine Minis zusammen mit ihrer Schwester Mia und ihrer Mama zu uns gekommen. Die Mama ist eine wildgeborene, die wie eine kleine Glucke sehr auf ihre Babys aufgepasst hat und somit dafür gesorgt hat, dass sie nur wenig Menschenkontakt kennen lernen durften.

Die drei werden jeweils als Zweitkatze oder mit einem Geschwisterchen vermittelt. Sie sind etwa am 07.06.2021 geboren.

 

Geburtsjahr:  06/2021
Haltungsform: Wohnung ggf. mit Balkon
Verträglich mit: Katzen
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Erkrankungen: unbekannt
Medikamente: nein
Verhalten: misstrauisch, neugierig, zurückhaltend

Bitte bewerten