Phantom, Paddington und Poncho

Viel kann man über die drei Geschwister Phantom (schwarz-weiß), Poncho (braun) und Paddington (schwarz) nicht erzählen. Sie sind als verwilderte Halbstarke zu uns gekommen. Hatten panische Angst vor Menschen. Bis heute hat sich das nur ein wenig verändert. Poncho lässt sich durchaus schon mal streicheln. Phantom ist sich noch nicht so ganz sicher, was sie von uns Menschen halten soll. In erster Linie faucht sie einen erst einmal an. Danach kann man weiter sehen. Paddington wird leider von der unsicheren Art seiner Schwester angesteckt und reagiert nicht gerade erfreut, wenn man ihn streichelt. Dennoch kann man sie alle drei mit bedacht streicheln.

Wer mit wem vermittelt werden soll, ist uns noch nicht ganz klar. Eigentlich liegen alle sehr viel zusammen und es gibt keine speziellen Pärchen. Deshalb versuchen wir sie erst einmal zu Dritt zu vermitteln. Am Besten aufgehoben fühlen sie sich wahrscheinlich auf einem Hof mit Familienanschluss.

Die Drei sind ca. 2021 geboren.

Geburtsjahr: 2021
Haltungsform: Freigang
Verträglich mit: Katzen
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Erkrankungen: unbekannt
Medikamente: nein
Verhalten: misstrauisch

Bitte bewerten