Vi und Waldi

Aktualisiert: 13.06.2022

Die beiden Brüder Vi und Waldi sind sehr zurückhaltend und verstecken sich viel. Nichts desto trotz haben sie ein liebevolles Zuhause verdient und sehnen sich schon danach. Sie sind etwa im Juli 2021 geboren und hassen Fremde. Sie brauchen beide sehr lange um warm zu werden.

Wenn Vi vertrauen gefasst hat, kommt er durchaus auf den Schoß und möchte sogar am Bauch gekrault werden. Er gibt sich mit voller Liebe hin. Er kommt sogar dann zu einem hin und möchte die Aufmerksamkeit haben.

Waldi ist damals als verwilderter Welpe zu uns gekommen und sah aus wie eine kleine Wildkatze, deshalb hat er auch seinen Namen bekommen. Seine Puschelohren sind leider inzwischen rausgewachsen. Waldi ist sehr unterwürfig und traut sich nicht von alleine an einen ran. Ist aber an sich auch lieb und mag es auch gestreichelt zu werden. Er braucht nur noch länger um Vertrauen zu fassen und gerade nach Umzügen ist er sehr stressanfällig.

Vi und Waldi werden nur zusammen vermittelt in ein ruhiges Zuhause ohne Kinder. Ein Balkon wäre schön, ist aber kein Muss. Sie haben Beide einen empfindlichen Magen und benötigen Futter mit hohem Proteinanteil (Hill´s i/d Biome).

Geburtsjahr: Juli2021
Haltungsform: Wohnung ggf. mit Balkon
Verträglich mit: Katzen
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Erkrankungen: empfindlicher Magen
Medikamente: nein
Verhalten: lieb, verschmust, ruhig, schüchtern

Bitte bewerten