Kora und Bebi

Die Katzendame Kora kam am Anfang Mai zu uns, da sie den Findern zuvor aus Belm nach Osnabrück hinterher gelaufen ist. Zu dem Zeitpunkt wussten wir leider nicht, dass sie bereits trächtig war. Am 19.05.2021 kamen dann ihre Babys zur Welt, darunter Bebi. Bebi war am Kleinsten und am Schwächsten von Allen. Es hat lange gebraucht, bis Bebi mal hinterher kam und die Größe einer normalen Katze hatte. Das lag vielleicht unteranderem an ihrem Narbelbruch, damit war sie die Außenseiterin und wurde von ihren Geschwistern nicht ans Futter gelassen. Nachdem ihre Geschwister in ein anderes Haus zur Vermittlung gezogen sind, ist Bebi bei ihrer Mutter geblieben, damit sie noch ein wenig der Muttermilch bekommt. Nun geht es Bebi prächtig. Sie ist sehr neugierig und verspielt. Dabei ist sie etwas tollpatschig.

Bebi versteht sich mit allem und jedem, auch Katzenmama Kora hat inzwischen wenig Probleme mit anderen Katzen und kuschelt auch mit ihnen. Bebi liebt sie über alles. Nach ihrem Umzug in ein anderes Gehege, hat sich Bebi etwas mehr von den Menschen distanziert. Kora hingegen ist eine absolute Schmuse- und Menschenbezogene Katze geworden.

Auch kuscheln tun die Beiden sehr häufig, weshalb sie nur zusammen vermittelt werden.

Kora ist ca. 2016 geboren und dementsprechend schon etwas ruhiger. Sie ist eine hervorragende Jägerin und würde gerne draußen Vögel beobachten. Da Bebi allerdings so tollpatschig ist, sollten beide nur einen gesicherten Freigang bekommen.

Kora und Bebi sind beide herzensgute Katzen, die ab und zu mal gestreichelt werden wollen. Sie sind allerdings partout keine Schoß-/ Armkatzen. Nichtsdestotrotz können sie in eine Familie mit Kindern ziehen.

Geburtsjahr: 2016/2021
Haltungsform: Wohnung mit Balkon oder gesichertem Garten
Verträglich mit: unverträglich
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Erkrankungen: unbekannt
Medikamente: nein
Verhalten: lieb, ruhig

Bitte bewerten