Berry

Pechengel Berry hat in seinem Leben nicht wirklich viel Erfreuliches erlebt. Er wurde als Welpe an eine unerfahrene Frau gegeben. Da hatte er bereits eine stark ausgeprägte Mittelohrentzündung. Berry hatte Orientierungsprobleme und hielt sein Kopf schief. Da die Frau sich die Behandlungen nicht leisten konnte, hat sie Berry vor die Tür gesetzt und seinem Schicksal überlassen.

Nachdem er gesichert und zu uns gebracht wurde, hat zum ersten Mal eine anständige Behandlung bekommen, die gut angeschlagen hat. Leider nachdem er gesund war und in die Vermittlung ging, wurde bei ihm Hautpilz diagnostiziert. Er musste wieder alleine sitzen und wurde behandelt. Nun ist er seit einigen Wochen Symptomfrei. Berry hat zwar weiterhin eine Kopfschiefstellung, da die unbehandelte Entzündung neurologische Schäden in seiner Entwicklungsphase verursacht haben. Trotzdem ist er ein absoluter Sonnenschein.

Als er zu uns gekommen ist, war er absolut unverträglich. Durch eine Sozialisierung kommt er mit einigen Speziellen Katzen gut klar. Da wir das Risiko nicht eingehen wollen, dass er durch eine andere Katze zu viel Stress bekommt, sollte er lieber alleine gehalten werden.

Berry sollte in eine ruhige Familie mit ruhigen Kindern. Er liebt es gestreichelt zu werden. Auch spielen tut er für sein leben gerne. Auch wenn er Schwierigkeiten damit hat, sich zu orientieren, hat er kein Problem damit, zu toben, raufen und in einem Affenzahn zu klettern. Berry sollte auf gar keinen in den Freigang. Es ist für ihn viel zu gefährlich, trotzdem sollte er einen Balkon oder eine gesicherte Terrasse zum Sonnen bekommen.

Geburtsjahr: Herbst 2020
Haltungsform: Wohnung
Verträglich mit: unverträglich
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Erkrankungen: neurologischer Schaden
Medikamente: nein
Verhalten: lieb, verspielt, aktiv

Bitte bewerten