Mona

Die liebe Mona ist schon weit 10 Jahre. Vielleicht 12 Jahre jung. Für ihr Alter ist sie noch sehr fit. Sie würde am liebsten den ganzen Tag auf dem Schoß sitzen und gekrault werden bis die Hände verkrampfen oder in ihrer Hängematte vor der warmen Heizung hängen. Als Mona zu uns kam, war ihr rechtes Auge schon fast vom Herpes zerfressen. Durch eine gute und liebevolle Behandlung ist die Wucherung komplett zurückgegangen und man sieht nur noch eine Vernarbung auf dem Auge. Das hält sie aber nicht davon ab, jedem ihren Charme aufzudrücken.

Mona möchte in ihrem neuen Zuhause die einzige Königin sein. Verstehen tut sie sich nämlich nicht so gut mit ihren Artgenossen (außer es geht um Futter, da kann man auch mal den Napf teilen). Leider ist Mona bei uns im Tierheim an Niereninsuffizienz erkrankt. Da sie noch im Anfangsstadium ist, kann die Erkrankung aber durch Spezialfutter behandelt werden.

Wir wünschen uns für Mona am liebsten einen Rentner oder ein Rentnerpaar, welches keine kleinen Kinder zu Besuch bekommt. Welche die den ganzen Tag zuhause sind, um ihre volle Aufmerksamkeit der Königin Mona zu widmen. Mona möchte nur im Haus bleiben, wo es muchelig warm ist.

  • Geburtsjahr: 2009
  • Haltungsform: Wohnung
  • Verträglich mit: Hunde
  • Geimpft: ja
  • Kastriert: ja
  • Erkrankungen: Niereninsuffizienz
  • Medikamente: nein
  • Verhalten: super lieb, verschmust

Bitte bewerten