Lucia, Maggie, Peer

Das Geschwistertrio Lucia (tricolor), Maggie (schwarz-weiß, unten) und Peer (schwarz-weiß, oben) sind ca. Anfang April geboren. Sie sind schon mit etwa 10 Wochen zu uns gekommen, konnten aber bis jetzt nicht wirklich Vertrauen zum Menschen fassen.

Die beiden Mädels haben schon etwas Interesse am Menschen. Zwar immer nur auf Abstand, aber immerhin. Lucia lässt sich mit ganz viel Ruhe auch schon streicheln. Maggie ist die Mutigste von den Dreien. Erkundet gerne und ist auch super neugierig. Sie kommt schon nah an den Menschen ran, bleibt aber trotzdem immer so weit auf Distanz, sodass man sie nicht anfassen kann. Auch wenn man sie in einer Situation zu sehr bedrängt, ist sie so selbstbewusst, dass sie zuhaut.

Peer hingegen zeigt bei uns gar kein Interesse an ein Zusammenleben mit Menschen. Auch er haut zu, wenn man, gegen sein Interesse, zu nah kommt. Peer sollte unbedingt mit seiner Schwester Lucia zusammen bleiben. Gerne würden die beiden mit ihrer anderen Schwester Maggie zusammen bleiben, was aber kein Muss ist. Maggie kann auch in eine Familie ziehen, wo bereits eine verträgliche andere Katze vorhanden ist.

Alle Drei brauchen später Freigang. Denn sie lieben die frische Luft und draußen rumzutollen.

  • Geburtsjahr: April 2020
  • Haltungsform: Freigang
  • Verträglich mit: Katzen, Hunden
  • Geimpft: ja
  • Kastriert: ja
  • Erkrankungen: unbekannt
  • Medikamente: nein
  • Verhalten: zurückhaltend, schüchtern

Bitte bewerten