Hannibal

Der kleine, süße Hannibal ist ungefähr im Juni 2020 geboren und schon als Welpe zu uns gekommen. Wie man schon sieht, hat er einen Schönheitsfehler. Sein rechtes Auge ist durch ein Herpes in Mitleidenschaft gezogen worden. Trotz Behandlung wird dieser Schönheitsfehler immer zu sehen sein. Er hat keine Probleme dadurch, es ist auch nicht mehr ansteckend. Es kann nur sein, dass das Auge schneller mal anfängt zu tränen oder anfälliger für Infektionskrankheiten ist. Nichts desto trotz hält Hannibal nichts davon ab, wild zu toben.

Er liebt andere Katzen, mit denen er spielen und raufen kann. Kater sind ihm lieber, da er selber etwas but spielt und Frauen einfach zu sensibel sind. Leider hat Hannibal eine ganz leichte chronische Erkältung, welche aber so leicht ist, dass sie fast nicht auffällt.

Hannibal ist einer von der schüchternen Sorte. Ortswechsel stressen ihn so stark, dass er auch aggressiv wird. Er ist gerade dabei anderen Menschen zu vertrauen und liebt es gekrault zu werden, da wird er auch immer direkt zum Baby (Milchtritt). Auf dem Arm genommen werden, mag er bis jetzt noch nicht so wirklich, wir sind aber im Training. Hannibal braucht immer eine Weile, bis er Vertrauen zu einem gewissen Menschen aufgebaut hat, aber dann knabbert er sehr gerne an ihm. So kam er auch zu seinem Namen. Das kann manchmal auch etwas schmerzhaft werden, weshalb sein Mensch nicht sehr schmerzempfindlich sein darf. Was er etwas mehr als seine Pflegemama liebt, ist seine Kuschelhöhle. Es muss auf jeden Fall in seinem neuen Zuhause eine Kuschelhöhle existieren.

Der kleine Rabauke möchte gerne in ein Zuhause ohne kleine Kinder aber ein Artgenosse ist ein Muss. Auch mit Hunden hat Hannibal keine Probleme. Er sollte ausschließlich in der Wohnung gehalten werden. Würde sich aber über einen gesicherten Balkon freuen.

Vermittlung läuft nur über Tierpflegerin Nele.

Geburtsjahr: 2020
Haltungsform: Wohnung, Zweitkatze
Verträglich mit: Katzen, Hunden
Geimpft: ja
Kastriert: ja
Erkrankungen: chronische Erkältung
Medikamente: nein

Verhalten: lieb, schüchtern, verspielt

Bitte bewerten