Tyson

  • Geburtsjahr: 2009
  • Haltungsform: Einzelhaltung, Singlehaushalt
  • Verträglich mit: keine anderen Hunde, keine Katzen
  • Erkrankungen: Arthrose, Hüftdysplasie
  • Medikamente: ja
  • Verhalten: Beschützer, verschmust

Tyson ist ca. 2009 geboren. Er ist wirklich sehr verschmust und sollte am besten, wegen seinem stark ausgeprägten Beschützerinstinkt, zu einer einzelnen, weiblichen Person. Wenn es geht, ohne Freund.

Mittlerweile leider Tyson an einige gesundheitliche Probleme, konkret Arthrose.

Tyson geht nicht mehr gerne spazieren und sucht sich immer eine Person aus, die er dann auch bedingungslos beschützt. Er zeigt sich als ein ganz treuer Freund, wenn man erst einmal sein Herz gewonnen hat.

Ist der Ruf erst ruiniert, lebt…der Hund sehr lange im Tierheim. Bis auf sein erstes Lebensjahr hat der nun schon 11 Jahre alte Tyson sein gesamtes Leben hinter Tierheimgittern verbracht. Das hat der eigentlich so liebenswürdige Rüde nicht verdient, denn ungeniert verhält er sich keinesfalls!

Vor längerer Zeit wurde Tysons einmal in eine Wohngemeinschaft vermittelt – und kam wieder zurück. Neben seinem Futterneid war Tysons ausgeprägter Beschützerinstinkt dafür verantwortlich. Hat er jemanden ins Herz geschlossen, ist er der Person gegenüber absolut lieb, verschmust, anhänglich – und denkt, er müsse sie vor anderen Menschen beschützen. Wir suchen für Tyson deswegen nun eine hundeerfahrene Einzelperson ohne andere Hunde und Katzen, die souverän mit dem großen Rüden umzugehen weiß und stets vorausschauend agiert. In ländlicher Umgebung ist Tyson gut aufgehoben, am besten mit eingezäuntem Grundstück.

Weiß man um Tysons Eigenheiten und behandelt ihn mit der nötigen liebevollen Konsequenz, so gewinnt man in ihm einen treuen Gefährten, der seine sportlichen Zeiten zwar hinter sich gelassen hat und keine stundenlangen Spaziergänge mehr macht, sich stattdessen aber gerne kraulen und mit Leckerlies verwöhnen lässt. Obendrein verfügt Tyson über ein gutes Grundgehorsam und ist stubenrein. Wir alle wünschen dem süßen Tyson so sehr, dass er endlich eine richtige Chance bekommt und sein restliches Leben nicht im Tierheim verbringen muss!